BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN • BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN
DE
EN
ZH
Bild

Seehafen Nordenham

Der Seehafen Nordenham mit zwei Terminals im Stadthafen Nordenham und im benachbarten Blexen ist einer der größten privat betriebenen öffentlichen Seehäfen Deutschlands. Direkt am tiefen Fahrwasser der Außenweser gelegen ist der Hafen Umschlagsplatz für Güter aller Art, insbesondere Kohle, Mineralöle, Holz, Stahlprodukte und Projektladungen. Darüber hinaus hat sich der Seehafen Nordenham als Servicehafen sowie als Produktionsstandort für die Offshore-Windenergiebranche etabliert.

Die vielen bedeutenden, großen Industriebetriebe, die in Nordenham ansässig sind partizipieren zum Teil ebenfalls am Hafenumschlag.

Die Pieranlagen sind auf ganzer Länge mit Gleisanschlüssen ausgestattet, das City-Terminal besitzt eine elektrifizierte Bahnanbindung.

Die Bundesstraße 212 bindet den Hafen (optimiert durch den Wesertunnel) an das überregionale Fernstraßennetz an. Über die Mittelweser ist Nordenham an die wichtigen Binnenwasserstraßen Europas angeschlossen.

Geografische Breite
53° 29' N
Geografische Länge
8° 29' E
Haupt-Umschlagsgüter
Kohle / Koks
Holz
Eisen- und Stahlprodukte
Mineralölprodukte
Erze/Abbrände
Rollende Ladung
Windenergiekomponenten

HAFENSTANDORTE
Ansprechpartner

Rhenus Midgard GmbH & Co. KG
Stefan Hoferichter
Midgardstraße 50
26954 Nordenham

Tel.:+49 (0)4921 99924 14
Fax:+49 (0)4921 99924 29

E-Mail:stefan.hoferichter@de.rhenus.com
www:www.rhenus.com

HOME PROFIL HAFENSTANDORTE CARGO & LOGISTIK MEDIA ANBINDUNGEN KONTAKT IMPRESSUM
virthosCMS